Was geht ab mit der Paula? Leserunde zum Felicitasroman im privaten Literaturforum

Tach auch,

 

jetzt spinnt sie wirklich, die Paula! Ich gebe ja zu, dass ich die Gespräche mit der Paula hier im Blog sehr gut fand und es überaus schade finde, dass wir so selten dazu kommen. Aber so allmählich geht mir ihre Öffentlichkeitsarbeit doch zu weit, obwohl ich durchaus weiß, wie wichtig PR ist. Aber muss es jetzt wirklich auch noch ein Literaturforum sein, in dem auch über mich geredet wird? Da kann ich noch froh sein, dass das Buch über mein Leben nicht das einzige und das Hauptthema ist, obwohl genau das ab dem 07.07. erst einmal so sein wird. Denn dann macht die Paula in dem Forum, das sie am Mittwoch gegründet hat, eine Leserunde und zwar unter dem Link http://paulasliteraturkreis.forumieren.de/t8-felicitas-die-ersten-sieben-leben-eines-pumas#8.

 

Wer an so etwas Freude hat, wird von der Paula nicht enttäuscht sein. Die macht ihre Sache sicher gut. Und sie freut sich darauf, wenn diese erste Leserunde stattfinden kann. Aber für mich ist so was nichts.

 

In ihrem Forum erlaubt die Paula auch anderen Autoren sowie Lesern, den Start einer Leserunde et c. Aber unter http://www.paulasliteraturkreis.forumieren.de ist noch nicht alles so, wie es sein soll. Und vor allem das Themenangebot soll noch erweitert werden. Ich bin ja mal ganz gespannt, wie das wird.

 

Liebe Grüße

 

Felicitas

Werbeanzeigen